logo
Home   |   Impressum   |   Sitemap   |   AGB   |   Gelangensbestätigung
 
DeutschEnglishEspañolPусский
erdballInternational
 

 

03.05.2012

Steuerungstechnik made by PAUL



Hängendes Bedienterminal mit 12“ Touchpanel, Joystick und weiteren Tasten


Eingabe mit Stift am Touchpanel

Seit Jahrzehnten entwickelt PAUL die Steuerungen selbst und behält somit die vollständige Kontrolle über Funktion und Wartung und kann dadurch schnelle Servicezeiten garantieren. Benutzerfreundlichkeit und Flexibilität unter Berücksichtigung von Kundenwünschen und dem Einfluss jahrelanger Erfahrung sind das Ergebnis der PAUL CNC-Steuerungen, von denen es unterschiedliche Varianten für das Kappen sowie das Auftrennen und Besäumen gibt.

Dabei zeichnen sich PAUL CNC-Steuerungen durch folgende Bestandteile aus:

  • PC mit leistungsfähigem Mehrkernprozessor
  • ETHERCAT Bussystem
  • LINUX Betriebssystem
  • JAVA Benutzeroberfläche

Die jeweiligen Funktionen für den Einsatz in unterschiedlichen Maschinentypen werden softwareseitig realisiert. Kundenspezifische Anpassungen sind dadurch möglich.

Das Prinzip der PAUL CNC-Steuerung wird auch bei der Mechanisierung, im Anlagenbau und in anderen Industriebereichen (z.B. Gebäude-leitsysteme, Mess-, Protokollier- und Steuerungssysteme für die Bauteilfertigung) erfolgreich eingesetzt, was das große Potenzial unter Beweis stellt.

EtherCAT Bussystem

Ein Feldbus verbindet die Sensoren und Aktoren mit der CNC-Steuerung der Maschine. Eine schnelle und einheitliche Vernetzung von Maschinenkomponenten ist dadurch sichergestellt, die Verbindung besteht aus handelsüblichen Ethernetkabeln.

Das standardisierte EtherCAT Bussystem (Industrial Ethernet) sichert die Kommunikation zwischen den Buskomponenten unterschiedlicher Hersteller.

LINUX Betriebssystem

Das von PAUL modifizierte LINUX bietet eine Reihe von Vorteilen, die in kommerziellen Betriebssystemen teils nicht zu finden sind. Das äußerst stabile Betriebssystem zeichnet sich durch eine hohe Virensicherheit und durch extrem schnelle Reaktionszeiten aus. Es ist echtzeitfähig und muss nicht heruntergefahren werden, wodurch kein Datenverlust beim Abschalten der Maschine oder sogar bei Stromausfall entsteht. LINUX sichert die Investition der Steuerung in die Zukunft.

Das netzwerkfähige Betriebssystem ermöglicht außerdem eine Reihe von Funktionen, die den Einsatz für den Kunden noch effektiver gestalten:

  • Fernwartung, -diagnose und –zugriff
  • Updatemöglichkeiten der Software
  • Höchste Sicherheit über eine verschlüsselte VPN Verbindung
  • Datentransfer zu kundenseitigen Servern und Datenbanken
  • Abruf von Produktionsdaten und Statistiken von jedem netzwerkfähigen PC
  • Zugriff auf die Benutzeroberfläche der Maschine entsprechend den parametrierten Zugriffsrechten
  • Bedienungsanleitungen am Terminal abrufbar


JAVA Benutzeroberfläche

Die grafische Benutzeroberfläche ist in JAVA programmiert und sorgt für eine einfache Bedienung der Maschine. Schnitt- und Sägeblattpositionen werden auf dem Display dargestellt. Der Benutzer kann vorab erkennen, wie das Ergebnis aussehen wird. Stücklisten, Parameter und andere wichtige Daten sind in Form von übersichtlichen Tabellen jederzeit abrufbar.

Die Bedienung erfolgt meist über einen Touchpanel mit Fingerdruck oder Zeigestift. Eingabegeräte wie Joystick, Tastatur, Maus und zusätzliche Tasten unterstützen anwendungs- und kundenspezifisch den Benutzer bei der Bedienung seiner Maschine.





<- Zurück zu: Home
 
Maschinenfabrik GmbH & Co. KG
Max-Paul-Strasse 1
88525 Dürmentingen/Germany
Telefon: +49 (0) 73 71 / 500-0
Telefax: +49 (0) 73 71 / 500-111
Mail: info@paul.eu
Web: www.paul.eu