logo
Home   |   Impressum   |   Sitemap   |   AGB   |   Gelangensbestätigung
 
DeutschEnglishEspañolPусский
erdballInternational
 

 

09.04.2013

LIGNA 2013

Ein Besuch der sich lohnt.




C14 II mit Sortierband


Push_Cut_CX II


CNC-Steuerung MAXI 6 COMPACT

Ein Besuch bei PAUL auf der LIGNA 2013 (Halle 12/Stand C06) lohnt sich. Es sind qualitativ hochwertige Holzbearbeitungsmaschinen, Neuheiten wie Altbewährtes, zu sehen. Die Chance, das Produktportfolio des süddeutschen Maschinenbauers live kennen zu lernen und mit PAUL persönlich in Kontakt zu treten.

Auf ca. 400 m² Ausstellungsfläche werden dem Fachpublikum führende Technologien zur Massivholz- und Plattenbearbeitung präsentiert. Der Maschinenbauer mit 65 Jahren Erfahrung im Kreissägenbau, kommt mit drei Neuheiten aus dem Bereich der CNC-Kappanlagen, nach Hannover. Die CNC-Kappanlage C14 II, die CNC-Kappanlage mit automatischem Schiebesystem Push_Cut_CX II und die CNC Steuerung MAXI 6 COMPACT. Die beiden Kappsysteme wurden optisch an die aktuellen Baureihen RAPID und C11 angepasst. Aber auch technische Neuerungen sollen dem Kunden neue Vorteile bringen:

Die C14 II ist zum Kappen von mittleren bis großen Querschnitten und für den Einsatz in der industriellen Holzverarbeitung konzipiert. Sie eignet sich für schwere und problematische Werkstücke mit hoher Anforderung an Leistung und Genauigkeit. Durch ihre hohe Vorschubgeschwindigkeit, die kurzen Schnittzeiten und großen Beschleunigungswerten, erreichen die Maschinen dieser Serie eine überragende Leistungsfähigkeit. Wie bereits beim Vorgängermodell bietet PAUL drei Modelle in der neuen Serie: C14_E II, C14_KE II und C14_MKL II. Die Modelle arbeiten wie ihre Vorgänger höchst zuverlässig. Die neue C14 II bietet Verbesserungen in folgenden Bereichen:

  • Effizientere Werkstückführung
  • Optimierte Absaugung und Abfallentsorgung
  • Modernere Komponenten und Werkstoffe
  • Größere Benutzerfreundlichkeit
  • Mehr Servicefreundlichkeit


Die Push_Cut_CX II, eine CNC-Kappanlage mit automatischem Schiebesystem überzeugt durch Flexibilität, Effizienz und hohe Genauigkeit. Minimale Umstell- und Rüstzeiten sorgen für einen produktiven Arbeitsablauf bei unterschiedlichsten Werkstücken, Materialien und wechselnden Dimensionen. Beim Rückhub erfasst das Schiebesystem die Werkstücklänge, die Positionierung des Schiebers erfolgt mit sehr großer Genauigkeit. Zudem arbeitet das Schiebesystem wartungsfrei. Wichtige Verbesserungen bei diesem Modell sind:

  • Höhere Längengenauigkeit
  • Wartungsfreie Lineareinheit
  • Optimale Anpassung der Sägeblattdrehzahl an das Schnittgut
  • Benutzerfreundlichere Bedienung
  • Modulare Bauweise und höchste Flexibilität für eine bessere Anpassungen an Kundenwünsche


Zur Bedienung der neuesten Kappanlagen-Generationen wurde eine neue Steuerung MAXI 6 COMPACT entwickelt. Sie kann entweder direkt an die Kappstation gebaut werden oder auf einem separaten Steuerungspodest stehen, verfügt über einen Touchscreen sowie USB-Anschluss und bietet damit höchste Benutzerfreundlichkeit.

Ein weiteres Kappsystem im Gepäck von PAUL wird die Hochleistungskappanlage RAPID mit Wood Scanning System und Puffersystem sein. Diese Anlage steht für „pure Dynamik“ und maximale Verfügbarkeit.

Aus dem Programm der Sägewerkstechnik zeigt PAUL eine schwere Nachschnittkreissäge SGL-1522 sowie den bewährten Doppelsäumer KME3. Die SGL-1522 beeindruckt durch ihre enorme Größe und Leistung und ist für die Bearbeitung von Modeln bis 225 mm Höhe bei einer Durchlassbreite von 1200 mm ausgelegt. Die KME3 deckt nahezu alle Kundenanforderungen ab. Sie kann manuell, halbautomatisch oder vollautomatisch beschickt werden. Weitere Mechanisierungskomponenten verwandeln die KME3 in eine Besäum- und Auftrennanlage mit maximaler Wertschöpfung. Außerdem wird eine Mehrblattkreissäge K34G-OUR zu sehen sein, eine modifizierte Form zum Auftrennen und gleichzeitigen Profilieren von Bettfederleisten.


Links:

www.ligna.de/aussteller/paul-maschinenfabrik/B946154
Dateien:

LIGNA_2013.pdf1.0 M

<- Zurück zu: Home
 
Maschinenfabrik GmbH & Co. KG
Max-Paul-Strasse 1
88525 Dürmentingen/Germany
Telefon: +49 (0) 73 71 / 500-0
Telefax: +49 (0) 73 71 / 500-111
Mail: info@paul.eu
Web: www.paul.eu