logo
Home   |   Impressum   |   Sitemap   |   AGB   |   Gelangensbestätigung
 
DeutschEnglishEspañolPусский
erdballInternational
 

 

15.10.2013

PAUL begrüßt neue Azubis

Auch in diesem Jahr konnte PAUL wieder erfolgreich seine Lehr-stellen besetzen. Die beiden hauptamtlichen Ausbildungsmeister begrüßten am 2. September 13 junge Berufsanfänger und Beruf-sanfängerinnen als Industriemechaniker, Mechatroniker, Indust-riekauffrau und Technischer Produktdesigner. Der erste DHBW-Student startet am 1. Oktober seine Karriere zum Bachelor of Engineering im Studiengang Elektrotechnik (Fachrichtung Auto-mation).



Die neuen Azubis Manuel Härle, Alexander Kienle, Christoph Hoffmann, Fabian Steinborn, Nico Schmid, Tamara Krämer, Timo Reck, Devid Schwarz, Steffen Scham, Patrick Vogt, Alexander Böttle, Matthias Scheck und Lars Leger (v.l.)


Lehrwerkstatt mit modernem Maschinenpark

Um weiterhin hochwertige und zuverlässige Holzbearbeitungsmaschinen und Spannbetonausrüstung zu produzieren, sind motivierte und leistungsfähige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ein wichtiger Erfolgsfaktor im internationalen Wettbewerb. Daher sieht man bei PAUL die Ausbildung als Investition in die Zukunft. Beim eigenen Nachwuchs kann später auf qualifizierte Arbeitskräfte zurückgegriffen werden, die bereits mit dem Produktspektrum und der Organisation im Unternehmen vertraut sind. Die Ausbilder bereiten den Nachwuchs auf ihre Berufe bestens vor und setzen auf eine vielfältige, abwechslungsreiche und zeitgemäße Ausbildung. Mit Ausblick in die Zukunft wurde deshalb der ohnehin schon moderne Maschinenpark um eine CNC-Drehmaschine mit angetriebenen Werkzeugen erweitert.

Zusammen mit dem neuen Lehrjahr sind bei PAUL insgesamt 45 Azubis tätig. In der eigenen Lehrwerkstatt bzw. während des Arbeitsalltags in der Produktion werden ihnen praktische Lerninhalte vermittelt, die durch theoretischen Lernstoff in der Berufsschule ergänzt werden. Zwei hauptamtliche Ausbildungsmeister bereiten den Nachwuchs auf ihre Berufe vor und setzen auf eine vielfältige und abwechslungsreiche Ausbildung.

Erstmals in diesem Jahr startet ein DHBW-Student sein Studium zum Bachelor of Engineering im Studiengang Elektrotechnik (Fachrichtung Automation). Er wechselt im Laufe seiner dreijährigen Ausbildung vierteljährlich zwischen Theoriephase in der Hochschule und Praxisphase im Betrieb. Dadurch gestaltet sich die Studienzeit vielfältig, abwechslungsreich und praxisorientiert.





<- Zurück zu: Home
 
Maschinenfabrik GmbH & Co. KG
Max-Paul-Strasse 1
88525 Dürmentingen/Germany
Telefon: +49 (0) 73 71 / 500-0
Telefax: +49 (0) 73 71 / 500-111
Mail: info@paul.eu
Web: www.paul.eu