logo
Home   |   Impressum   |   Sitemap   |   AGB   |   Gelangensbestätigung
 
DeutschEnglishEspañolPусский
erdballInternational
 

 

17.12.2014

Maximale Flexibilität beim Plattenauftrennen



Die bereits installierte K34M. An der Maschinenhaube ist deutlich der modulare Aufbau der Maschine zu erkennen.


Die einzeln verstellbaren Sägesupporte garantieren ein Höchstmaß an Flexibilität, es sind jeweils zwei gegenüberliegende im Einsatz.

Um besser auf Kundenwünsche eingehen zu können, wird ein Optimum an Flexibilität für Unternehmen zunehmend wichtiger. Diese Form der Anpassungsfähigkeit bietet Paul seinen Kunden mit der weiterentwickelten Plattenauftrennkreissäge K34M mit breitenverstellbaren Sägen. Das oberschwäbische Maschinenbauunternehmen konnte mit dieser „Modulmaschine“ überzeugen und die optimierte Plattenauftrennsäge an die Firma HUGA Hubert Gaisendrees KG, einem Hersteller von Innentürelementen mit Sitz in Gütersloh, verkaufen.

Um die weltweit bewährte Technik von Paul im Bereich der Plattenauftrennung weiter zu optimieren, wurden Erfahrungen von Kunden, Monteuren, Service-Abteilung und Konstruktion in die Weiterentwicklung mit einbezogen. So zeichnet sich die neue Auftrennsäge K34M neben zahlreichen mechanischen Verbesserungen auch durch Neuerungen in der Absaugtechnik und vor allem der Steuerung aus.

Die Verstelltechnik der Sägemotoren wurde durch vollwertige Servoantriebe realisiert. Des Weiteren konnte der Minimalabstand zwischen zwei gegenüberliegenden Supporten reduziert werden. Die Energieketten wurden komplett geschlossen, wodurch die elektrischen und pneumatischen Leitungen nun bestmöglich geschützt sind. Durch das werkzeuglose Abnehmen der Sägetische wird der Sägeblattwechsel deutlich erleichtert und die Zugänglichkeit zu den Antriebseinheiten und dem Messsystem für Wartung und Service verbessert. Auch die untere Hauptabsaugung wurde komplett überarbeitet. Das Absaugen findet nun konzentriert an den Werkzeugen statt. Durch diese Optimierung konnte die erforderliche Absaugleistung bis zu 50% reduziert werden.

Die aktuelle Steuerungsgeneration MAXI 6, die sich bereits seit 2009 im Kappbereich bewährt, fand im Jahre 2010 Einzug in der Sparte Längsauftrennen und wurde in letzter Konsequenz nun auch für die K34M weiter entwickelt. Die Steuerung arbeitet mit dem Linux-Betriebssystem, ist browserfähig und dadurch optimal netzwerktauglich. Die Bedienung der Maschine ist intuitiv bedienerfreundlich, da die Funktionen durch einen Touchscreen zielgerichtet und einfach anzuwählen sind.

Mit der optimierten K34M wurde eine vollvariable Maschine an HUGA geliefert, die die Realisierung jeder denkbaren Auftrennbreite ermöglicht. Der Kunde kann sich somit flexibel auf jede Kundenanfrage anpassen und muss sich nicht auf ein besonderes Maß festlegen.





<- Zurück zu: Home
 
Maschinenfabrik GmbH & Co. KG
Max-Paul-Strasse 1
88525 Dürmentingen/Germany
Telefon: +49 (0) 73 71 / 500-0
Telefax: +49 (0) 73 71 / 500-111
Mail: info@paul.eu
Web: www.paul.eu