logo
Home   |   Impressum   |   Sitemap   |   AGB   |   Gelangensbestätigung
 
DeutschEnglishEspañolPусский
erdballInternational
 

 

28.04.2016

Formatieren, Profilieren und Auftrennen von Heraklithplatten



Die flexible Paul Mehrblattkreissäge K34 lässt sich an viele An-wendungen anpassen, wie z.B. zum Auftrennen von Heraklithplatten.


Eine Dreheinheit dreht zwischen den beiden Mehrblattkreissägen die bereits gefasten Platten um 90° zur weiteren Bearbeitung.


Eine Wendeeinheit wendet die fertigen Produkte nochmals.

Auftrennen, Profilieren und Formatieren sind eine Spezialität von PAUL Mehrblattsägen. Bei diesen Anwendungen geht es nicht nur um Holzwerkstoffe wie Spanplatten, Sperrholz oder Faserplatten sondern auch um Kunststoffe, Isoliermaterialien, Zementfaserplatten, Verbundwerkstoffe und vieles mehr. Hydraulisch höhenverstellbare Sägewellen mit präzisen Einstellmöglichkeiten garantieren exakte Profile über die gesamte Werkstückbreite. Durch das tausendfach bewährte Vorschubsystem in Verbindung mit diversen Führungseinrichtungen   erhalten die Anwender eine erstklassige Schnittqualität. Die Abweichung in der Geradheit der erzeugten Streifen und Profile beträgt wenige zehntel Millimeter.

Bei dem kürzlich von Paul gelieferten Zuschnittsystem für Heraklithplatten werden die ankommenden Plattenstapel auf einem Kettenförderer gepuffert. Die Vereinzelung der 2.420 mm langen und 610 mm breiten Werkstücke erfolgt auf einem Hubtisch in Kombination mit einem Einschieber. Eine Schrägrollenbahn transportiert die HWL-Platten entlang eines Längsanschlag in eine Schleifmaschine, um eine exakte Kalibrierung der Materialdicke vorzunehmen. Die Vorschubsteuerung der gesamten Linie erfolgt zentral mittels einer SPS-Steuerung. Leere Paletten werden vor dem Schleifen auf einen Rollschienentisch übergeben, von dem sie manuell oder mit einem Gabelstapler abgenommen werden können. Im Anschluss an den Schleifprozess gelangen die Platten in die erste Mehrblattkreissäge vom Modell K34G/800, von der sie maßgenau besäumt und mit einer Fase versehen werden. Das mit Kardananrieb ausgerüstete Vorschubsystem gewährleistet einen präzisen Materialtransport trotz strukturierter Oberfläche.

Um den Platzverhältnissen und den Anforderungen des Kunden gerecht zu werden, wurde auf eine Winkelübergabe zwischen der ersten und zweiten Mehrblattkreissäge verzichtet. Eine ausgeklügelte Mechanisierung übernimmt die bearbeiteten Werkstücke, transportiert diese auf eine Dreheinheit, so dass eine Drehung um 90 Grad erfolgen kann. Nach erfolgter Übergabe übernimmt eine K34G/2600 die HWL-Platten und produziert daraus vier Werkstücke, welche an den Schnittkanten ebenfalls mit einer Fase versehen sind. Eine Wendeeinheit dreht die profilierte Seite nach oben, bevor die manuelle Entnahme und letzte Sichtkontrolle vor dem Verpacken erfolgt.

Die Leistungsfähigkeit dieser Anlage liegt bei fünf Platten pro Minute. Bei einer Werkstückgröße von 595 mm x 595 mm werden somit 20 Teile pro Minute bzw. etwa 8.000 Teile pro Schicht erzeugt. Dies ergibt eine Fläche von über 2.800 Quadratmeter.





<- Zurück zu: Home
 
Maschinenfabrik GmbH & Co. KG
Max-Paul-Strasse 1
88525 Dürmentingen/Germany
Telefon: +49 (0) 73 71 / 500-0
Telefax: +49 (0) 73 71 / 500-111
Mail: info@paul.eu
Web: www.paul.eu