logo
Home   |   Impressum   |   Sitemap   |   AGB   |   Gelangensbestätigung
 
DeutschEnglishEspañolPусский
erdballInternational
 

 

12.07.2016

Doppelsäumer für den Laubholz-Zuschnitt



Doppelsäumer KME2 mit automatischem Spreißelabscheider.


CNC-Steuerung MAXIRIP mit Joystick und Touchscreen.

Als Spezialist für Laubholz bietet das Sägewerk Wagener in Nordrhein-Westfalen (50 km westlich von Dortmund) bereits seit 1924 Schnittware für das Handwerk, die holzverarbeitende Industrie sowie den Groß- und Einzelhandel in Deutschland und der ganzen Welt. Damit blickt das Sägewerk sogar auf mehr Erfahrung als sein Lieferant der neuen Doppelbesäumkreissäge, die Paul Maschinenfabrik, zurück. Nachdem man bei Wagener einige Jahre auf ausländische Maschinen gesetzt hat, fiel nach der LIGNA 2015 die Entscheidung, in die äußerst wirtschaftliche Qualitätskreissäge KME2 von Paul zu investieren.

Seit Inbetriebnahme der Anlage werden hauptsächlich sägefrische Eichenbretter die direkt von einer Bandsäge kommen besäumt, Spreißel automatisch entfernt und anschließend zu Paketen automatisch gestapelt. Die komplette Anlage wird von nur einem Arbeiter bedient.

Bei der Konzeption der Anlage wurde größter Wert auf Ergonomie und Bedienerfreundlichkeit gelegt. Es sollten Fixbreiten programmiert und einfach ausgewählt werden können. Die Anlage ist daher mit der vielfach bewährten CNC-Steuerung MAXIRIP mit Joystick und Touchscreen ausgestattet. Des Weiteren wurde eine Einzugsmangel installiert, um den Bediener bestmöglich bei seiner Arbeit zu entlasten. Durch den integrierten Spreißelabscheider werden Waldkanten automatisch separiert und der Restholzverwertung zugeführt. Besäumte Ware wird in Breite und Länge vermessen und ohne zu Säumen durch die Säge gefahren. Erfasste Daten speichert die Steuerung in einer umfangreichen Statistik, die sehr komfortabel, via Netzwerk im Büro ausgewertet werden kann.

Am Ende der Linie folgen zwei automatische Stapelmaschinen von sicko aus Zaisenhausen, in der Nähe von Heilbronn. Neben der automatischen Stapelleistenlegung, die aus einem Flachpuffer gespeist wird, überzeugen diese Maschinen dadurch, dass sie unterschiedliche Breiten mit wählbarem Abstand zwischen den Brettern in einer Lage stapeln. Diese Luftspaltstapelung und die millimetergenaue Lattenlegung im Raster von 400 mm reduziert die Verweildauer in der Trockenkammer wesentlich.

Mit dieser modernen und qualitativ hochwertigen Anlage rüstet sich Wagener für die Zukunft, um auch langfristig am Markt erfolgreich zu bleiben.





<- Zurück zu: Home
 
Maschinenfabrik GmbH & Co. KG
Max-Paul-Strasse 1
88525 Dürmentingen/Germany
Telefon: +49 (0) 73 71 / 500-0
Telefax: +49 (0) 73 71 / 500-111
Mail: info@paul.eu
Web: www.paul.eu