logo
Home   |   Impressum   |   Sitemap   |   AGB   |   Gelangensbestätigung
 
DeutschEnglishEspañolPусский
erdballInternational
 

 

12.07.2016

Eichen-Zuschnitt in Kroatien



Laubholz-Zuschnittanlage mit automatischer Beschickung AB-MA_EXT, Doppelsäumer KME3, CNC-Kappanlage C14_MKL mit Sortierband, Kippentstapelung und weiteren, hochwertigen Mechanisierungskomponenten.

Slavonski Hrast d.o.o. mit Sitz in Kroatien wurde 2013 von mehreren Gesellschaftern aus dem vereinigten Königreich, Deutschland und Kroatien gegründet und ist spezialisiert auf Produktion, Trocknung und Verkauf von Eichenschnittholz. Die Produktpalette umfasst Bohlen, Balken, Schwellen sowie besäumte und unbesäumte Sägeware in verschiedenen Qualitätskategorien. Dabei achtet Slavonski Hrast auf die Einhaltung der höchsten Standards für verantwortungsvolles Wirtschaften mit dem Produkt Holz. Die Verfügbarkeit von Rundholz aus den Eigentümerwäldern übertrifft nach eigenen Aussagen derzeit die Verarbeitungskapazität des Sägewerks.

Die neue Laubholz-Zuschnittanlage von Paul, ein Highlight der expo am 8. und 9. September, wurde unter Berücksichtigung dieser Tatsache konzipiert. Maschinen von Paul stehen für Qualität und Langlebigkeit zu einem fairen Preis. Unmittelbar nach einer Bandsäge folgt die Besäum- und Auftrennanlage aus der POWER_RIP Familie, bestehend aus der Besäumkreissäge KME3 und der automatischen Beschickung AB-MA_EXT. Die Brettware mit einer Dimension von 6.500 x 800 x 70 mm wird automatisch vermessen und dem Bediener das Optimierungsergebnis gemäß Stückliste präsentiert. Er hat nun die Möglichkeit dieses zu akzeptieren oder entsprechend seiner Erfahrungen/Einschätzung abzuändern. Wird die Sägebüchsenpositionierung bestätigt beschickt die AB-MA_EXT den Doppelsäumer, der die Brettware nach dem Optimierungsergebnis besäumt und gleichzeitig auftrennt. Im Anschluss werden die entstehenden Schwarten/Spreißel automatisch separiert und der weiteren Verarbeitung zugeführt. Die Gutware wird dabei in Längsrichtung vom Spreißelabscheider zum Querabräumrollentisch transportiert und schlussendlich nach rechts oder links, vorderkantenbündig, abgeräumt. Die Sortierung der aufgetrennten Bretter erfolgt manuell.

Eine separat stehende Kappanlage C14_MKL, ebenfalls von Paul wird zur Wertoptimierung der zuvor besäumten Bretter herangezogen. Jedes einzelne wird von zwei Mitarbeitern beurteilt und entsprechend mit Markierungen zu Holzmerkmalen und Qualitäten versehen. Die integrierte Messstation erfasst diese Markierungen und leitet das Ergebnis an die Steuerung weiter. Diese erstellt in Echtzeit das Optimierungsergebnis und übergibt dieses Schnittbild an die eigentliche Kappanlage. Das um 30° nach hinten geneigte Maschinenbett sorgt für eine exakte Nulllinienführung des zu bearbeitenden Materiales und somit auch eine hohe Winkelgenauigkeit. Außerdem erlaubt es eine hohe Prozesssicherheit beim Ausschleusen der Abfälle, denn diese werden durch die Schrägstellung und mit Druckluftunterstützung sicher entfernt.

Nach der Kappanlage folgt eine Längen- und Breitensortierung auf einem knapp 70 Meter langen Sortierband. Dieses wurde auf Grund des schweren Eichenmaterials mit speziellen Abschiebern, sogenannten Flippern, ausgestattet.

Ein vorhandener Säumer soll weiterhin gute Dienste für spezielle Arbeiten verrichten und wird deshalb mit einer Kippentstapelung der Marke Reinhardt ausgestattet. Auf dieser werden bereits besäumte und getrocknete Eichenbretter in der Dimension 2000 bis 6500 x 1200 x 1200 mm ab gestapelt. Die Stapel können dabei ein Gewicht von ca. 5 Tonnen haben. Beim Kippvorgang rutscht die oberste Brettlage ab und wird vereinzelt der nachfolgenden Maschine zugeführt. Stapelleisten werden bei diesem Vorgang automatisch separiert und ausgeschleust.





<- Zurück zu: Home
 
Maschinenfabrik GmbH & Co. KG
Max-Paul-Strasse 1
88525 Dürmentingen/Germany
Telefon: +49 (0) 73 71 / 500-0
Telefax: +49 (0) 73 71 / 500-111
Mail: info@paul.eu
Web: www.paul.eu